PDF Drucken

Hallo und herzlich willkommen!

Auf unseren Webseiten könnt Ihr / Sie das umfangreiche Angebot unseres Vereins „Dau wat" e.V. Rostock kennen lernen. Seit 1991 bieten wir mit Unterstützung der Gewerkschaften IG Metall und ver.di Sozialberatung und Arbeitsmarkthilfe, IT – Unterweisungen und politische Gesprächsrunden, Kinder-ferienlager und Jugendarbeit, Selbsthilfegruppen und Stadtteilarbeit verschiedenster Art an.
 
 
Stellenausschreibung
 
Vier ProjektmitarbeiterInnen für das "Betriebliche Beratungsteam (BBT) gegen
Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz in der Arbeitswelt in Mecklenburg-Vorpommern“
 
Der Verein "Dau wat" sucht für sein Projekt "Betriebliches Beratungsteam gegen
Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz in der Arbeitswelt in Mecklenburg-Vorpommern“ (BBT)
zum 1. September 2014 vier ProjektmitarbeiterInnen im Rahmen je einer Vollzeitstelle.
Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe des landesweit agierenden Beratungsteams, den betrieblichen 
Akteuren und Gewerkschaften konkrete Unterstützung in Bezug auf fremdenfeindliche und rechtsextreme Einstellungen und Aktivitäten zu geben.
Das BBT soll Initiativen und Maßnahmen zur Stärkung der demokratischen Kultur in Betrieben und Verwaltungen anregen und unterstützen.
  
Die ProjektmitarbeiterInnen werden in einem vierköpfigen Team arbeiten. Dienstort ist eine der
vier Städte Rostock, Schwerin, Stralsund und Neubrandenburg. Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf
Mecklenburg-Vorpommern.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder TV-L.
Eine Eingruppierung der MitarbeiterInnen erfolgt mit dem Ziel einer der Arbeitsaufgabe angemessenen Vergütung unter Berücksichtigung der genannten Qualifikationsanforderungen.
Die Stelle ist vorbehaltlich der Bereitstellung von Projektmitteln auf eine Laufzeit des Projekts von sechs Jahren
angelegt.
 
Aufgaben:
-       
Beratung und Informationsvermittlung bezüglich politischer, arbeits-, straf- und betriebsverfassungsrechtlicher Handlungsoptionen im Betrieb, 
-       
Entwicklung und Weiterentwicklung von betrieblichen Instrumenten und Kampagnen,
-       
Schaffung positiver Beispiele und deren öffentliche Verbreitung,
-       
Gewinnung und Fortbildung betrieblicher Multiplikatoren,
-       
Erstellung und Zusammenstellung von Materialien, Leitfäden und Präsentationen,
-       
Kooperationen mit NetzwerkpartnerInnen,
-       
Mitarbeit an der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit.
  
Anforderungen:
-       
Fach-/Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikationen, 
-       
gute (gewerkschafts-)politische,betriebswirtschaftliche, arbeitsrechtliche Kenntnisse,
-       
gute Kenntnisse zu Demokratie und Menschenrechten, Demokratiepädagogik, Kenntnisse anderer  Kulturen/Lebensentwürfe und regionaler Strukturen sowie zu Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung,
-       
Erfahrungen auf betrieblicher Ebene (z. B.Betriebsrat, Gewerkschaft),
-       
Erfahrungen im zivilgesellschaftlichen Engagement,
-       
Beratungskompetenzen (z. B. systematische Beratung, Coaching, Mediation, Supervision),
-       
pädagogische, didaktische Kompetenzen in der Bildungsarbeit (Seminargestaltung, Moderation),
-       
Organisations- und Teamfähigkeit (selbständiges,konzeptionelles, strategisches Arbeiten),
-       
freundliches und verbindliches Auftreten, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, interdisziplinäre Analysefähigkeit,
-       
Präsentationsfähigeit (Öffentlichkeitsarbeit),
-       
mehrjährige Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft,
-       
Bereitschaft zur Mobilität (PKW-Führerschein) und zu Fort- und Weiterbildungen
-       
PC-Kenntnisse, sicherer Umgang mit neuen Medien
  
"Dau wat" e. V. fördert aktiv die Gleichstellung aller MitarbeiterInnen, so dass wir uns über alle BewerberInnen freuen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Alter, Behinderung, Geschlecht und sexueller Orientierung.
  
E-Mail, bezogen auf den jeweiligen Dienstort, zu richten an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
  
Bewerbungsunterlagen können zusätzlich auch schriftlich an folgende Adresse eingereicht werden:
Verein „Dau wat“ Gewerkschaftliche Erwerbslosenarbeit e.V.
18106 Rostock
Am Schmarler Bach 3
zu Händen des Vereinsvorsitzenden
-
persönlich/vertraulich –
 
Bewerbungsschluss ist der 31.07.2014.